article
LOUISA CLEMENT
10 Dinge, die man auf der Art Berlin nicht verpassen sollte
monopol - Magazin für Kunst und Leben

15.09.2017

Die erste Ausgabe der Messe Art Berlin, der aus der Art Berlin Contemporary hervorgegangen ist, hat am Donnerstag eröffnet. 10 Tipps für die Premiere

Louisa Clement bei Wentrup
Die Herstellung und der Besitz des Nervengases Sarin sind weltweit verboten. Finden sich, wie zuletzt in Syrien, doch Bestände des Kampfstoffs, werden sie schnellstmöglich vernichtet. Gebunden werden kann das Gas auch, und genau das hat die Künstlerin Louisa Clement gemacht. Erhitzt man das Gas im Beisein von Glas, dann entstehen die schwarzen Brocken, die jetzt auf der Messe gezeigt werden, so erklärt es zumindest eine Mitarbeiterin der Galerie. Die lakritzbonbonartigen, scharfkantigen und im hellen Messelicht funkelnden Objekte erinnern jedenfalls nicht im Geringsten an ein tödliches Gift.