solo Show
FLORIAN MEISENBERG
Onehundredfourtythousandonehundredsixty hours later
Kunstparterre e.V., Munich, Germany
26.09.2020 – 06.11.2020

Florian Meisenberg (geb. 1980 in Berlin) studierte bei Peter Doig an der Kunstakademie in Düsseldorf. Seit seinem Abschluss als Meisterschüler 2010, lebt und arbeitet er in New York. In der Überblicksausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“ hat er zuletzt im Kunstmuseum Bonn, im Museum Wiesbaden und in den Deichtorhallen Hamburg in 2019 neue Bilder gezeigt und diese auf speziell gestalteten Wänden präsentiert. Gerne setzt er auch Videoarbeiten dazu und schafft ganze Rauminstallationen.

Florian Meisenberg malt sowohl figurativ als auch abstrakt und experimentiert mit den verschiedenen Möglichkeiten des Bildes. Einerseits verweist er bewusst auf den Prozess des Malens und dessen Beschränkungen, indem er verschiedenen Materialien als Bildträger oder für Farbe einsetzt. Andrerseits spielt er im digitalen Raum und setzt daraus bezogene Bilder dagegen. In solch non-verbaler Kommunikation der eingesetzten Bildwelten steigert er den künstlerischen Ausdruck im Raum. Auch wenn er sich zu einer Ausstellung intensiv mit der Konzeption samt der physischen Gestaltung vieler einzelner Details befasst, so gelingt im dann, dass die einzelnen Objekte mit expressiver Macht in einem scheinbar ungeplanten Hier und Jetzt zueinander stehen.

Temporäre Ausstellungen finden statt im Hause:
Nördl. Auffahrtsallee 29
80638 München